Ziele

Das Atelier schliesst die Lücke zwischen Freizeitaktivität und regelmässiger Arbeit. Es soll Menschen mit psychosozialen Schwierigkeiten einen Rahmen bieten, um ihren persönlichen Zustand zu stabilisieren und ihre soziale Integration zu fördern. Die angebotene Struktur soll das Wiedererlangen und den Ausbau von persönlicher Kompetenz und die eventuelle Rehabilitation zur Arbeit in einer geschützten Werkstatt ermöglichen. Durch soziale Kontakte, sinngebende Arbeit und Übernahme von Verantwortung wird eine Verbesserung der Lebensqualität angestrebt.

Abgrenzung zu bestehenden geschützten Arbeitsplätzen

Das Atelier steht in keiner Konkurrenz zu den bestehende IV-Arbeitsplätzen im Kanton, da die Zielgruppe an keinem bestehenden Arbeitsmarkt beteiligt ist. Das Angebot soll Menschen eine Arbeitsmöglichkeit bieten, die keiner Tätigkeit nachgehen und so gesellschaftlich immer tiefer in die Isolation geraten.